Mitarbeiter(in) (m/w/d) für das Forschungsprojekt "SensForClim" in Teilzeit mit 75 v. H. - befristet

Mitarbeit bei der Umsetzung des Forschungsvorhabens
„Klimasensitivität von Forstgenressourcen in Deutschland (sensFORclim); Teilvorhaben 1: Hauptbaumarten des (herzynischen) Bergmischwaldes“

In dem interdisziplinären Projekt verstärken Sie unser Geländeteam und sind für die ökologische Einstufung von Waldbeständen verantwortlich. Sie nehmen Boden- und Genproben und werten Standorts- und Leistungsdaten aus.
Besetzungszeitpunkt:
1. Oktober 2020
Befristung:
Die Stelle ist bis 31. März 2022 befristet
Bewerbungsschluss
5. August 2020
Unverbindliche Bewertung
Entgeltgruppe E9b / E10 TV-L
Vorstellungsgespräche sind in der Kalenderwoche 35 geplant.
Kosten für Reisen zu den Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet

Bewerberkreis

Abgeschlossener Bachelor-Studiengang „Forstingenieurwesen“ bzw. abgeschlossenes Studium als Dipl. Forsting. (FH) oder vergleichbare Ausbildung


Augabenbeschreibung

Schwerpunkte

  • Planung und Durchführung von Geländekampagnen in Süddeutschland und Unterstützung bei der Auswahl von Untersuchungsbeständen
  • Koordination, Vorbereitung und Durchführung von Pflanzen- und Bodenprobenahmen im Gelände
  • selbstständige Standortaufnahmen im Gelände (nach Einarbeitung)
  • Bewertung des Wasser- und Nährstoffhaushalts
  • Betreuung von studentischen Hilfskräften
  • Betreuung der Projektdatenbank (insbesondere Datenmanagement)
  • Arbeiten im Bodenlabor
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Forschungsberichten und Publikationen

Fachliche Anforderungen

  • Grundkenntnisse im Bereich Bodenkunde
  • Grundkenntnisse in der Auswertung von ökologischen Daten und Erfahrung mit Datenbanken
  • Grundkenntnisse in statistischer Datenanalyse. Erfahrungen mit GIS (QGIS) und der freien Statistiksoftware R von Vorteil

Außerfachliche Anforderungen

  • uneingeschränkte Außendiensttauglichkeit und körperliche Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
  • gültiger Führerschein der Klasse B
  • hohes Maß an eigenverantwortlichem Handeln und organisatorischem Geschick
  • gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • ausgeprägtes Teamverhalten

Weitere Angaben

  • Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Das AWG fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben (Art. 7 Abs. 3 BayGlG). Auf Antrag erfolgt die Stellenvergabe unter Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten.
Teilzeitfähigkeit
Die Stelle ist nicht teilzeitfähig
Ansprechpartner am AWG
Randolf Schirmer
Bewerbungsunterlagen
vollständige Bewerbungsunterlagen (ohne Lichtbild) vorzugsweise im PDF-Format per E-Mail (max. Volumen: 5 MB) oder auch per Post an

Bayerisches Amt für Waldgenetik
Forstamtsplatz 1
83317 Teisendorf

E-Mail: personal@awg.bayern.de

Stellenausschreibung zum Ausdrucken

Stellenausschreibung SencForClim pdf 269 KB